Die mit dem Schiefer tanzen

Wir sind wieder da! Und melden uns zurück mit einer erstaunlich großen Zahl neuer Weine. Fangen wir mal an: die Domaine la Sarabande aus Laurens im sagenhaften Anbaugebiet Faugères. Seit 2009 betreiben Isla und Paul Gordon das kleine, rund 6,5 Hektar umfassende Weingut. Paul ist Australier und war Flying Winemaker, beriet Weingüter in (fast) aller Welt, bevor er Isla, eine Irin, traf. Sie hat die Weinbergarbeit von der Pike auf gelernt, also beschloss das sympathische Ehepaar, sein Glück mit einem eigenen Weingut zu versuchen.

Beide waren uns sind fasziniert vom Schiefer und den Aromen,  die karge rote und schwarze Schieferböden Weinen mitgeben können. Nach einem kurzen Abstecher im Priorat in Spanien (Schiefer!) entschieden sich die beiden dafür, in Faugères (ebenfalls Schiefer!) eine Familie zu gründen und dort Wein zu machen - und was für welchen! Die Weine der Domaine la Sarabande sind keineswegs Neue-Welt-Interpretationen eines alten Traditionsgebiets, es sind Terroir-Weine, die behutsam und mit größtem Respekt vor den Reben und den mikroklimatischen und bodentechnischen Besonderheiten bereitet wurden. Kurz gesagt: echte Leckerschmecker! Wenn es ein Adjektiv gibt, mit dem man die drei roten Cuvées am treffendsten beschreiben kann, dann ist es: saftig! Kein übertriebener Holzeinsatz, keine Tanninbomben, sondern mineralische, geschmeidige und ehrliche Tropfen, die fröhlich über die Zunge tänzeln und -  erstaunlicherweise - bislang noch nirgendwo sonst in Deutschland zu kaufen gibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0